Im Gespräch mit David Hahmeyer

«Das Gesicht soll strahlen»
David Hahmeyer, Make-up Artist von Sisley, verrät die aktuellen Make-up-Trends für diesen Herbst. Und er erläutert, was einige Influencerinnen bei der Umsetzung falsch machen.

Welche Trends zeichnen sich beim Make-up für diesen Herbst ab?
Das Gesicht soll strahlen! Glow heisst der Trend, der Highlighter ersetzt. Das Ergebnis ist, dass das Gesicht leuchtet und nicht maskenhaft aussieht. Allerdings darf man diesen Look nicht so übertrieben umsetzen wie einige Influencerinnen, deren ganzes Gesicht glänzt – das sieht dann nicht frisch aus, sondern schlicht speckig. Die T-Zone des Gesichtes soll also matt bleiben. Einzig einige Stellen wie die Aussenwangen bekommen etwas Glanz. Man erreicht diesen Glow, der dem Teint eine jugendliche Ausstrahlung verleiht, mit einem Tropfen Öl. Die Foundation ist ganz leicht und flüssig, mattierender Puder kommt nur rund um die Nase zum Einsatz.

Wie sehen die aktuellen Trendfarben aus?
In diesem Herbst sind Pinktöne in allen Variationen sehr in. Man trifft sie auf den Wangen, den Lippen, den Nägeln, aber auch beim Augen-Make-up an. Letzteres ist nicht nur für den Abend vorbehalten, sondern auch für
den Alltag. Neuerdings können schliesslich Looks, die sonst für den Abend vorbehalten waren, tagsüber getragen werden.

Für welche Looks gilt denn das?
Für die Smokey Eyes. Der Trend geht dahin, dass Frauen sich bereits morgens die verführerisch dunklen, katzenhaften Augen schminken und so arbeiten gehen können. Dieser sexy Look fürs Augen-­Make-up wird aktuell nämlich nicht nur im Ausgang gezeigt, sondern auch im normalen Alltag. Wer Lust darauf hat, kann sich jetzt ausleben.

Und wem das fürs Büro zu dramatisch ist?
Der kann auch sanfte Pastelltöne für die Augenpartie wählen. Gerade wenn die Jahreszeit grau wird, sehnen wir uns nach hellen Farben. Man wählt diese je nach Augenfarbe. Was Trend bleibt, ist Lila, das man auch in diesem Herbst und Winter viel antreffen wird.

Wie schminkt man die Lippen?
Neben den bereits erwähnten Pinktönen, die man in vielen Variationen findet, sind in diesem Herbst für die Lippen auch dunklere Noten im Trend, von Rot bis zu einem tiefen Bordeaux.
Das sieht sehr französisch aus.­

David Hahmeyer

Ist seit 2012 Natio­- nal Make-up-Experte bei Sisley Paris. Für das Unternehmen kreiert ­ er verschiedene Looks. Seine Ausbildung absolvierte er an der IHK Stuttgart.

Lesen Sie auch

Salto Natale Wettbewerb

22. November bis 31. Dezember 2019, Kloten   Gewinnen Sie mit etwas Glück 3 × 2 Tickets …