Augen auf – so gelingt das Make-up

Die Augen sind die Spiegel der Seele, sagt man. Sie können uns schöner erscheinen lassen – oder auch nicht. Schlupflider, etwa, lassen die Augen müde erscheinen. Die gute Nachricht lautet, dass man Augen mit den richtigen Schminktricks grösser und strahlender erscheinen lassen kann.

Viele Frauen leiden unter Schlupflidern. Das heisst, bei geöffneten Augen ist ihr bewegliches Augenlid kaum oder gar nicht sichtbar, weil die Hautpartien unter der Augenbraue es verdecken. Das Problem verschärft sich mit dem Alter und bei zu wenig Schlaf. Die Folge ist, dass die Augen bei Schlupflidern kleiner erscheinen und müde wirken. Die gute Nachricht ist: Das kann man wegschminken. Wie das geht? Zuerst einmal betont man das bewegliche Lid mit einer hellen, schimmernden Farbe. Das vergrössert die Augen optisch. Die helle Farbe trägt man auch im Innenwinkel des Auges auf, also zwischen Nase und Auge. Dort ist die Haut ein wenig dunkler. Hellt man diese Partie auf, dann lässt das den Blick wacher erscheinen. Auch unter den hinteren Bogen der Augenbraue trägt man eine helle Farbe auf, das hebt die Augenbraue.

Estée Lauder
Sumptouus Extreme Set enthält Advanced Night Repair Eye, das eine zehnfach konzentrierte Reparatur-Technologie enthält. Sumptuous Extreme Lash Multiplying Volume Mascara verleiht den Wimpern Volumen. Pure Color Envy Lip Repair Potion polstert strapazierte Lippen auf.

Der Trick mit der Falte
Normalerweise trägt man auf die Falte zwischen beweglichem Lid und Augenlid eine dunkle Farbe auf, um sie zu vertiefen. Das betont die Schlupflider allerdings. Der Trick ist es, mit der dunklen Farbe im hinteren Drittel des Augenlids sozusagen eine neue Falte zu kreieren. Dazu macht man einen feinen Strich, den man mit einem sauberen Verblendpinsel in kleinen Kreisen verblendet, so dass die Linie ganz natürlich wirkt. Um das Auge weiter zu öffnen, kann man mit einem hellen Kajal in die Wasserlinie der Augen gehen, also oben unterhalb der Wimpern und unten oberhalb.

Vorsicht mit dem Kajal
Wer das Auge am unteren Wimpernkranz mit einem dunklen Kajal betont, womöglich noch in der Wasserlinie, verkleinert es optisch. Bei Schlupflidern ist es empfehlenswert, mit einem dünnen Pinsel unterhalb des unteren Wimpernkranzes etwas dunkle Farbe aufzutragen und auf den Kajal zu verzichten. Beim beweglichen Lid ist es wichtig, den Kajal ganz nahe am Wimpernkranz zu ziehen. Die Linie sollte nicht zu dick sein, denn sie sollte die helle Farbe, die das bewegliche Lid hervorhebt, nicht verdecken. Zuletzt werden die Wimpern kräftig getuscht. Der Blick in den Spiegel beweist: Die Augen sehen nicht nur grösser, sondern auch strahlender aus. Ganz, wie frau es sich wünscht.

Alessandro
Die neuen Striplac Peel or Soak Starterkits haben eine verbesserte LED-Lampe, die es jetzt in einem grösseren Design mit 3-Button-System zum Aushärten der Lacke gibt. Diese ist in beiden neuen Starterkits, dem Standard und dem Deluxe Starterkit, enthalten. Ein Plus sind die Boxen, die sich zur Aufbewahrung aller Striplac-Tools eignen. Striplac Peel or Soak wird in nur einer Farb- und einer Topcoat-Schicht aufgetragen, kurz unter der LED-Lampe ausgehärtet und hält bis zu drei Wochen. Neue Farbe gefällig? Durch die Peel-Off-Technologie wird die Farbschicht mit Hilfe des Peel Off Aktivators und eines Hufstäbchens einfach abgezogen. Es gibt weiter die Möglichkeit, die Ablösung mittels Soak off Liquid vorzunehmen.