Bachblüten

Bachblüten sind zu 100% natürliche Essenzen, die aus Blüten und anderen Pflanzenteilen gewonnen werden und in der sogenannten Bachblütentherapie zum Einsatz kommen. Die Bezeichnung Bachblüten rührt vom Namen ihres Entwicklers, Dr. Edward Bach, her. Insgesamt gibt es 38 verschiedene Bachblüten, von denen 37 auf Pflanzenextrakten basieren und eine weitere auf reinem Quellwasser. Den einzelnen Bachblüten sind besondere seelische Zustände zugeordnet, die die Emotionen, Verhaltensmuster und Charaktereigenschaften eines Menschen beeinflussen. Geraten diese Zustände aus dem Gleichgewicht, so wirkt sich dies negativ auf die Psyche, Gefühle, Gedanken und Lebenseinstellung aus. In den Blütenessenzen sollen energetische Informationen gespeichert sein, die der Seele helfen, in ihren wahren, ausgeglichenen Zustand zurückzukehren. So gibt es beispielsweise Bachblüten, die psychische Qualitäten wie Hoffnung, Selbstvertrauen, Liebe, Ausgeglichenheit oder Gelassenheit repräsentieren. Sich mit den Essenzen auf diese positiven Seelenpotenziale einzustimmen, wird gerne auch als seelische Gesundheitsvorsorge bezeichnet. Die ursprüngliche Darreichungsform der Essenzen waren Tropfen. Seit einiger Zeit gibt es die Mittel auch als Globuli. Daneben werden Bachblüten zudem beispielsweise in Cremes, Tee, Kaugummis oder Bonbons verarbeitet.

Gerne mischen wir eine Bachblütenmischung nach Ihren Bedürfnissen zusammen.