Neue Erlebnisse für die Sinne

Zwischen Natur und Technik
Hermès H24 ist Magie in Präzisionsarbeit, die Rezeptur ist gewollt kurz und prägnant. Ein Duft, der zwischen der Liebe zur Natur und der Faszination für die Technik oszilliert. Dazu bekam der natürliche Rohstoff Narziss eine neue und andere Textur, und zwar eine filigrane Bitternote. Ökologisch gewachsenes und geerntetes Rosenholz verleiht dem Duft Frische. Dazu gesellt sich ein Molekül der Zukunft: Sclarene, das grün und erdig startet und schnell in eine sinnliche Note übergeht.

Für Fluchten aus dem Alltag
Auch ein Tom Ford träumt von Auszeiten in der Sonne: Signature Costa Azzurra erzählt davon. Von der Sehnsucht nach einem Gefühl der Leichtigkeit, mit einer frischen Meeresbrise im Gesicht und der Wärme der Sonne auf der Haut. Wacholder und Lentisque-Beeren prägen den Auftakt, der in ein knackiges Medley aus Zypresse, Eiche, Treibholz und Aromaten übergeht. So wie die Sonnenstrahlen nasse Haut erhellen, so erhellt Limone die Pinienzapfen und Nadeln im Kern des Duftes.