Schüchtern und doch gefährlich

Der richtiger Sonnenschutz hilft gegen verschiedene Zeichen der Hautalterung.

Wenn die Tage länger werden, geniessen wir die ersten schüchternen Sonnenstrahlen, die wieder etwas wärmer sind. Allerdings sind diese nicht ungefährlich. Auch wenn sie noch keine grosse Kraft zu haben scheinen, so können sie doch die Haut unwiederbringlich schädigen. Das Tückische ist eben, dass man die Frühlingssonne unterschätzt. Schnell ist man mehrere Stunden draussen, wobei unsere dünne und helle Haut die Strahlung noch nicht gewohnt ist. Sie ist stärker als sonst anfällig für lichtbedingte Schäden. Deshalb empfiehlt es sich, Sonnenschutzprodukte konsequent anzuwenden. Das gilt umso mehr, als die UV-Strahlung durch die Wolkendecke dringt. Sprich: Auch an grauen Tagen ist die Gesichtshaut Sonnenlicht ausgesetzt. Und dieses lässt sich auch nicht von Fensterglas stoppen. Deshalb ist man auch drinnen der UV-Strahlung ausgesetzt. Die einzelnen Zeiten, in denen sie die Haut erreichten, summieren sich. So ist schnell einmal ein Zuviel an Sonnenlicht erreicht.

Clarins
«Sun Care Gel-to-Oil» pflegt nicht nur die Haut und schützt sie, sondern belastet auch die Umwelt nicht durch die Inhaltsstoffe und schädigt somit keine Korallen.

Lancaster
«Sun Beauty Sonnenschutzwasser, SPF 30 und SPF 50»: Ein optimaler Schutz in einem erfrischenden Wasserformat, der jederzeit aufgetragen werden kann, sogar auf nasser Haut. «Golden Tan Maximizer After Sun Serum» regeneriert die Haut, befeuchtet sie und hinterlässt ein golden-schimmerndes Finish. Es verlängert die Bräune um bis zu einem Monat.

Wer in die Berge oder in den Süden fährt, sollte seine Haut aus dem gleichen Grund besonders gut schützen. In der Höhe oder im Süden hat die Sonne bereits eine Intensität, für die die Haut noch nicht gerüstet ist. Im Laufe des Sommers eignet sie sich zwar eine gewisse Widerstandskraft gegen den Sonnenbrand an – wobei man diese nicht überschätzen sollte -, im Frühling läuft aber der hauteigene Schutz auf Sparflamme. Zudem ist die Haut häufig auch nicht in Bestform, denn kalte Temperaturen draussen und die trockene Heizungsluft drinnen haben sie gestresst. Was auch bedeutet, dass es nur mit dem Sonnenschutz allein nicht getan ist. Eine sorgfältige Pflege, verhindert die Bildung von Linien und Falten.

St. Tropez
«Self Tan Purity Vitamins Bronzing Water Mist» ist ein natürliches, tropisch duftendes Bräunungswasser mit Vitaminen. «Self Tan Purity Vitamins Face Serum» bräunt die Haut nicht nur, sondern befeuchtet sie auch und glättet sie. «Self Tan Express Gel» schenkt der Haut in nur einer Stunde einen natürlichen Glow und eine bezaubernde Bräune.

Clarins
«SOS Sunburn Soother Mask» ist ein Creme-Gel mit Frische-Kick, der die Haut sofort beruhigt.

Sensai
«After Sun Glowing Cream» verwöhnt die Haut nach dem Sonnenbad mit einem Anti-Aging-Komplex und antioxidativen Extrakten. Gleichzeitig verleiht es der Sommerbräune einen seidigen Glanz. «Cellular Protective Cream for Face» ist eine multifunktionale und wasserresistente Sonnenpflege, die die Haut zuverlässig schützt. Gleichzeitig bewahrt ein Anti-Aging-Komplex die Haut vor lichtbedingter Hautalterung. «Cellular Protective Cream for Body» besitzt eine neue, reibungsbeständige Formel, die verhindert, dass die Haut ihren Schutz verliert, weil Kleidung oder Handtücher die Creme abgerieben haben.