Trockene Innenluft, kalte Aussenluft – das reizt die Haut

Die geheizte Innenluft ist häufig zu trocken, was die Haut, aber auch unsere Schleimhäute belastet. Luftbefeuchter entspannen die Situation. Nichts ausrichten können sie aber gegen die kalte Aussenluft, die die Lipidproduktion der Haut runterfährt. Das passiert ab 8 Grad Celsius. Als Konsequenz wird diese trocken, spannt und juckt. Deshalb braucht sie nun Produkte, die sie gut befeuchten und die Irritationen entgegenwirken. So kommt sie besser durch den Winter.

Umhüllt die Haut wie Kaschmir
Ultimate Lift Regenerating Youth Eye Creme Rich und Ultimate Lift Regenerating Youth Creme Rich von Estée Lauder basieren beide auf der magischen Alchemie der Ultimate Lift-Technologie und Tau Floralixir™, also Enzian aus dem Himalaya und Immortelle aus Brasilien. Beide Cremen punkten mit einer Textur, die so umhüllend ist wie Kaschmir, sie spenden Feuchtigkeit, regenerieren und stellen die Ausstrahlung der Haut wieder her. Es stellt sich ein Gefühl von einem absoluten Komfort ein.

Hohe Konzentration
Mit The Reparative Body Lotion präsentiert La Mer eine intensive Körperpflege, die hilft, den natürlichen Zellstoffwechsel zu fördern, damit sich die Haut weich und glatt anfühlt. Dank einer hohen Konzentration des legendären Miracle Broth™ eignet sich das Produkt selbst für trockenste Haut. Dank einer hochmodernen Hautpflege-Technologie wird die Haut den ganzen Tag über reichhaltig mit Feuchtigkeit versorgt, um die optimale Feuchtigkeitsbalance wiederherzustellen und zu bewahren.