Wandelbar wie ein Chamäleon

Zarte Frühlingsfarben, verführerische Lippen oder aber rockiges Schwarz? In diesem Frühjahr und Sommer kann sich jede Frau den Stil wählen, der ihr am besten gefällt.

Die Modedesigner schwelgen in Farben und die Make-up-Artisten tun es auch. Teilweise, jedenfalls. Starke Farben oder zarte Aquarell-Nuancen liegen im Trend. Gerne auch mit Glitter. Wie man den Look perfekt hinkriegt? Man entscheidet sich, wo der Akzent gesetzt werden soll. Sollen die Augen im Mittelpunkt stehen oder die Lippen? Bei den Augen ist es wichtig, dass sich die Make-up-Farbe nicht in den Falten absetzt. Eine gute Make-up-Base schafft eine gut haftende Grundlage. Falls man keine zur Hand hat, kann man alternativ das Augenlid gut pudern. Lippen zum Anbeissen in Pfirsich- oder Beerentönen bekommt man am besten hin, wenn man einen Lipliner verwendet und zuerst die Lippenform umrundet. Anschliessend kann man den Lippenstift auftragen. Nicht vergessen sollte man die Nägel, die auch sehr gerne in bunten Tönen schwelgen.

Estée Lauder
«Pure Color Envy Sculpting Lipstick» schenkt den Lippen intensive Farben und eine kontinuierliche Befeuchtung.

Sensai
«Eye Colour Palette» mit ihren harmonischen Farbkombinationen enthält feinste seidige Puderpartikel für natürliche oder gewagte Looks. «Designing Liquid Eyeliner» ist flüssig und erlaubt klare und exakte Linien. «Styling Eyebrow Pencil» sorgt für einen natürlich-schönen Brauenbogen.